E-Paper - 14. Dezember 2016
Frauenfelder Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

An die Scheren, fertig, los!

Der Quartierverein Ergaten-Talbach gestaltet auch in diesem Jahr wieder ein Adventsfenster. Besonders die Kleinen hatten am letzten Mittwoch Spass beim Zeichnen, Kleben und Basteln.

Frauenfeld Das Gestalten von Adventsfenstern ist eine Tradition, welche sich in vielen Städten und Gemeinden etabliert hat. Auch der Quartierverein Ergaten-Talbach beteiligt sich seit einigen Jahren daran. So machte sich Therese Baumgartner am vergangenen Mittwoch, zusammen mit ihren Vereinskolleginnen und deren Kindern, mit Scheren, Cutter und buntem Papier bewaffnet, auf, den Quartiertreffpunkt weihnachtlich zu gestalten.

Frauenfeld bei Nacht

Während das Fenster im letzten Jahr zum Thema Wald dekoriert wurde, steht, wie Baumgartner erklärt, nun die Stadt Frauenfeld im Fokus der Bastelarbeiten: «In diesem Jahr werden wir unser grosses Fenster mit den Silhouetten von Häuserzeilen bei Nacht dekorieren. Die Kinder dürfen dabei Häuser, Schneemänner und natürlich Sterne ausschneiden und aufkleben.» Mit grossem Eifer und voller Konzentration machten sich die Kleinen vergangenen Mittwochnachmittag also an ihre Arbeit und wurden dabei richtig kreativ. Das Ergebnis, welches am Freitag eingeweiht wurde, spricht für sich: Mit dunkelblauem Papier und schwarzen Häuserzeilen wurde die Stadt Frauenfeld bei Nacht perfekt in Szene gesetzt. Das Fenster kann bis zur Weihnacht beim Quartiertreffpunkt bestaunt werden. js

Frauenfelder Nachrichten vom Mittwoch, 14. Dezember 2016, Seite 3 (91 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Dezember   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31