E-Paper - 20. Dezember 2018
Untersee Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Was ich noch zu sagen hätte...

Des einen Freud, des anderen Frust

Schon viele Male haben Sie an dieser Stelle meinen Kommentar gelesen. Nun ist es der letzte in diesem Jahr. Und was bleibt mir da noch zu sagen? Soll ich mich nochmals über etwas aufregen? Soll ich nochmals jemandem an den Karren fahren? Jemanden loben? Und glauben Sie mir, für alle Vorschläge kämen mir mehr als genug Personen in den Sinn. Aber ich möchte diese Worte Ihnen widmen. Jedem einzelnen, dessen Augen gerade diesen Zeilen folgen. Ich möchte danke sagen. Danke, dass sie gerade zu Hause, im Kaffee oder unterwegs meine Worte lesen. Woche für Woche bündeln wir Geschichten aus den Regionen Frauenfeld und Untersee zu einer Zeitung. Geschichten, die Politik, Gesellschaft und Wirtschaft beschäftigen. Geschichten, über die Sie sich gefreut, geärgert oder genervt haben. Wie auch immer Ihre Reaktionen auf unsere Zeilen sind, wir freuen uns über jede Art von Rückmeldung. Per Telefon, Mail oder Post. Stets sind wir bedacht, auf Anregungen und Inputs einzugehen. Ich liebe es zu diskutieren. Speziell dann, wenn mein Gegenüber eine andere Meinung vertritt. Darum zögern Sie nicht und teilen Sie uns Ihr Befinden über unser Schreiben mit. Bestimmt wird auch das kommende Jahr einiges an Gesprächsstoff liefern. Und wie immer hoffe ich, dass dieser erfreulich wird. Dass das kommende Jahr besser wird. Leider werde ich Jahr für Jahr enttäuscht. Die Ereignisse werden sich auch 2019 überschlagen. Ich wünsche Ihnen und auch mir aber, dass die schönen Momente überragen und freue mich bereits jetzt, Ihnen davon zu berichten. In diesem Sinne: Allen ein frohes Fest, einen guten Rutsch und lassen Sie uns das kommende Jahr zu einem guten machen! Tamara Schäpper

Untersee Nachrichten vom Donnerstag, 20. Dezember 2018, Seite 18 (57 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Dezember   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31