E-Paper - 20. Dezember 2018
Untersee Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Auto fahren an Weihnachten und Silvester

Tipps für sichere Feiertage

Auch wenn sie die «besinnliche Zeit» heisst: in den Feiertagen kurz vor dem Jahreswechsel ist wohl jeder mal im Stress. Damit Auto fahren an Weihnachten und Silvester für Sie möglichst entspannt abläuft, haben wir hier ein paar Tipps zusammengestellt.

Die Vorbereitung des Festes gelingt Ihnen sicher von Jahr zu Jahr besser. Allerdings gehört es dazu, dass am Ende eben doch etwas dazwischen kommt. Und wo steigen wir ein, wenn schnell das letzte Geschenk besorgt werden muss? Ins Auto. Da auch alle anderen diesen Gedanken haben, sind die Strassen zur Weihnachtszeit überfüllt.

Fahren Sie rechtzeitig los

Wollen Sie den letzten Einkaufsbummel ohnehin möglichst früh beginnen, ist im Parkhaus sicher auch noch ein Platz frei. Parkmöglichkeiten, die etwas weiter ausserhalb liegen, locken ebenfalls mit besseren Chancen als die Innenstadt. Haben Sie dann tatsächlich alles besorgt, sollten Sie die Geschenke lieber nicht im Kofferraum lagern. Diebstahl würde Ihnen die Feiertage sicher gründlich vermiesen. Wenn möglich, lassen Sie Ihre Einkäufe lieber in einem Schliessfach oder fahren Sie sie gleich nach Hause. Dabei ist zu beachten, dass schwere Pakete im Kofferraum nach unten gehören. Stapeln Sie aus Sicherheitsgründen nichts Schweres im Fussraum oder auf den Sitzen.

Sicherheit für Baum und Mensch

Ein Weihnachtsbaum ist das i-Tüpfelchen der Dekoration. Am besten transportieren Sie ihn in einem Anhänger. Ist keiner vorhanden, halten auch der Kofferraum oder das Autodach her. Bei der ersten Variante sollte die Rücksitzbank umgeklappt werden, der Stamm zeigt nach vorne und wird bis an die Rückenlehne des Fahrersitzes geschoben. Der Baum darf maximal 1,5 Meter aus dem Kofferraum herausragen und muss durch eine Leuchte oder ein Fähnchen gekennzeichnet werden. Auch auf dem Dach sollte der Stamm nach vorn zeigen und der ganze Baum mit Spanngurten gesichert werden.

Kein Alkohol am Steuer

Auch oder gerade weil es jetzt überall «nur einen kleinen Glühwein» gibt: Trinken Sie keinen Alkohol, wenn Sie noch vorhaben, Auto zu fahren. Die Strafen und im schlimmsten Fall der Unfall sind den angenehmen Schwipps nicht wert.

Vorsicht, Silvesterknaller!

Standen die Weihnachtstage eher im Zeichen von gutem Essen und Lametta, tritt zum Jahreswechsel ein Ausnahmezustand ein. Sie wissen sicher selbst, was Sie in dieser Nacht alles vom Strassenverkehr ablenken kann: betrunkene Menschen, explodierende Feuerwerkskörper oder beides gleichzeitig.

Lassen Sie das Auto stehen

Wenn es irgendwie anders geht, setzen Sie sich zum Jahreswechsel lieber nicht hinter das Lenkrad. Wer unbedingt fahren muss, sollte bremsbereit und langsam unterwegs sein und auf das Verhalten anderer Fahrer und Fussgänger achten.

Auto sicher abstellen

Leider gibt es in der Silvesternacht immer wieder Fälle von Vandalismus. Wer um sein Gefährt fürchtet, sollte es in einer Garage, dem Parkhaus oder in einer ruhigen Seitenstrasse abstellen. Eine Abdeckplane und ein Platz unter Bäumen schützen vor Feuerwerkskörpern. pd

Untersee Nachrichten vom Donnerstag, 20. Dezember 2018, Seite 6 (53 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Dezember   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31